Projekte

Unsere Unterstützung gilt im großen Teil der Hilfe von Amani die täglichen Aufgaben bewerkstelligen zu können. Damit werden unter anderem das Essen, die Medikamenten, das Schulmaterial und der Strom bezahlt.

Wir treiben aber immer auch wieder ganz gezielt einzelne Projekte voran, wie zum Beispiel:

2017 – Night Shelter in Arusha

Dezember: Der Bau unseres neuen Zentrums für Straßenkinder und Notunterkünfte für misshandelte Kinder in Arusha hat begonnen.

2016 – Youth Transition Houses

Die „Youth Transition Houses“ werden in Moshi eröffnet. Das neue Projekt trägt den Namen “Tunaimarika: Amani Youth Growing Strong” und wird den Amani-Jugendlichen – vor allem denjenigen, die keine Familien haben, mit denen sie wieder vereint werden können – helfen, ein erfolgreiches unabhängiges Leben zu beginnen.

2016 – Amani Haus in Singida

Das Amani Kinderheim Singida Branch wurde am 22. Juli eingeweiht.

2016 – Ausbildung für Mädchen

Mithilfe der großzügigen Unterstützung von Cosnova konnten wir in 2016 komplette Bildungskosten für alle Mädchen in Amani Program übernehmen. Mehr über dieses Projekt und wie es den Mädchen wie Mariam half kannst du hier finden.

2014/2015 – Kiladedafarm

1911250_10153308841390709_3657416397686545313_o

27. März 2015. Die Häuser sind fertig. Erste Anpflanzung- und Säenaktion.

Dank eurer Unterstützung konnten wir zusammen mit den Freunden von Amani aus Florida eine landwirtschaftlichen Farm für das Amani Children’s Home aufbauen. Hier erlernen die Kinder den Anbau verschiedener Nutzpflanzen und die richtige Tierhaltung. Zudem dient die Farm als zusätzliche Quelle reichhaltiger Nahrung für Hunderte von Kindern. Die Farm hat ein eigenes Klassenzimmer, eine Scheune mit mehreren Kühen und Ziegen sowie einem Hühnerstall mit ca. 50 Hühnern. Auf den Feldern werden Mais, Tomaten, Kohl, Zwiebeln, Gurken, Paprikas, Spinat, Auberginen und Wassermelonen, sowie Mangos, Orangen, Avocados, Bananen- und Papayabäume angebaut. Damit die Farm fachmännisch betreut wird, gibt es einen eigenen Lehrer.

Zwar wurden die Farm bereits  komplett errichtet, trotzdem braucht sie weiterhin Unterstützung, um laufende Kosten für die Lehrkraft und die Versorgung der Tiere zu begleichen. Hier könnt ihr die Farm unterstützen.

2013/2014 – Solarlampen

Wir haben zusammen ein bisschen Licht in das Leben der Kinder in Moshi gebracht. Das ist eine tolle Sache, aber damit ist leider nicht alles getan. Essen, medizinische Versorgung, Unterkunft und Bildung kosten Geld. Wir unterstützen die Kinder in all diesen Bereichen, können es jedoch nur dann tun, wenn wir auch Ihre Hilfe bekommen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Spendenseite, um Beispiele zu sehen, mit wie wenig Aufwand man viel bewegen kann. Oder werden Sie Mitglied und machen Sie mit bei unserer nächsten Aktion, denn die kommt bestimmt bald!

2012/2013 – Schreinerei

Es wurde gebaut! Dank einer großzügigen Spende von Daimler Pro Cent steht ein neues Gebäude im Kinderheim in Moshi. Diese Schreinerei ermöglicht den Kinder im Heim einen wichtigen Beruf zu lernen, wie auch dem Heim seine eigene Möbel zu bauen.

Und nicht nur das, mit dem gespendeten Geld, wird wieder ein lokaler Lehrer ein ganzes Jahr unterstützt. Hier einige Bilder, das Buchstabieren haben sie wahrscheinlich von mir gelernt.

2010/2011 Jahr der Bildung

Nur 50% der Kinder in Tansania sind in der Lage ihre Bildung nach dem Grundschulabschluss fortzusetzen, nur 7% beenden die nächste Stufe. Wir sind fest davon überzeugt, dass eine langhaltige Entwicklung des Landes nur dann möglich ist, wenn die Bildung allen zugänglich ist. Deswegen wird der Schwerpunkt unserer diesjährigen Anstrengungen sein, so viele Kinder wie möglich in ihren Schulklassen zu fördern.


Kinder in einem der vier Amani Klassenzimmer.

Amani bietet in ihren Räumlichkeiten eine Bildung auf Grundschulebene. Der Abschluss dieser Ausbildung ist staatlich anerkannt und soll den Kindern eine Weiterbildung ermöglichen. Jedoch liegen zwischen dem erfolgreichen Abschluss und der Teilnahme einer weiterführenden Bildung in Tansania Welten.

Amani hat schon 117 Kindern eine Weiterbildung ermöglicht und dieses Jahr sollen 34 weitere folgen, die übrigens vor kurzem stolze Besitzer eines Grundschulabschlusses geworden sind.

Ein Jahr Weiterbildung kostet in staatlichen Schulen zwischen $250 und $450, abhängig davon, ob die Kinder bei Verwandten wohnen können oder ob Amani auch die Unterkunftkosten trägt.

Im Fall von zwei talentierten und fleißigen Amani-Schülern bemüht sich das Kinderheim sogar, einen Platz an einer Privatschule zu sichern, da dies der einzige Weg zur Universität ist. Baraka Laizer und Yusuph Hussein, sind wundervolle Beispiele dafür, dass man mit einem starken Willen und ein wenig Hilfe viel erreichen kann Beide haben ihre Grundschulabschlüsse mit exzellenten Noten geschafft. Darüber hinaus sind sie auch sehr gute Fußballer, die in regionalen und sogar schon in nationalen Jungendauswahlen gespielt haben. Dies ist eine echte Herausforderung, da eine derartige Ausbildung ca. $1800 pro Jahr kostet.

Wir hoffen, dass wir auch mit Ihrer Hilfe dem einen oder anderen Kind die Möglichkeit bieten können, mit seiner Ausildung weiter machen zu können.

2009/2010 Jahr des Sports

Das erste Projekt von “Freunde von Amani Deutschland e.V.” ist älter als der Verein selbst. Durch die Hilfe, die in der Spendenaktion 2009/2010 gesammelt wurde, wurde ein Aufbau des Sportbetriebs im Kinderheim ermöglicht. Ein Großteil der nach Afrika mitgebrachten Sachspenden waren Sportutensilien. Alleine von Kinderfußballschuhen gab es mehr als 40 Paare. Viel wichtiger war aber die finanzielle Hilfe und ihre Auswirkung. Die knapp 8000 Euro ermöglichten Amani Children’s Home für zwei Jahre ein Sportprogramm im Kinderheim zu finanzieren. Mit diesem Geld ist die zweijährige Bezahlung des Gehalts eines lokalen Sportlehrers gesichert. Er erweitert jetzt das Angebot des Kinderheims mit einem regelmäßigen Sportunterricht für alle Kinder und trainiert dazu eine eigene Amani Kinderfußballmannschaft. Die Teilnahme der Fußballmannschaft an den lokalen Turnieren so wie der Kauf der notwendigen Sportgeräten wurden auch aus unserer Spende bezahlt.


Kocha (coach) Isaac Gamba und seine Amani Fußballmannschaft.

 

Ein wichtiger Aspekt der Arbeit von Amani Children’s Home ist die Einstellung von lokalen Einwohnern, womit die Hilfe zweifach wirkt. Jede Familie mit einer festen Einnahmequelle ist eine Familie weniger, aus der die Kinder auf die Straßen fliehen müssen, um zu überleben.